E-Rezept, News

Meinungsbarometer E-Rezept – Wie das E-Rezept den Apothekenmarkt verändert

Das Angebot von Beratungsleistungen und zusätzlichen Services in den Apotheken vor Ort wird von Patient:innen mit großem Vertrauen honoriert. Das belegt das aktuell veröffentlichte Meinungsbarometer E-Rezept von ETL ADVISION.

Das „Meinungsbarometer E-Rezept“ bietet Orientierung und Hilfestellung, wie Apotheken die elektronische Verordnung als Zukunftschance nutzen können. Anhand der detaillierten geografischen und demografischen Auswertung rund um die Einführung und Nutzung des E-Rezepts lassen sich wichtige Einblicke in bevorstehende Herausforderungen für Apotheken gewinnen.

Wir von scanacs zeigen in einem Gastbeitrag, wie Apotheken und Krankenkassen das E-Rezept als Wettbewerbsvorteil nutzen und ihre Kundenbindung stärken. Die Befragten nannten mit 38,7 Prozent Zeitersparnis und mit 34,9 Prozent die einfachere Dokumentation als Vorteile, die das E-Rezept mit sich bringt. Daher bietet die Prozessoptimierung durch Digitalisierung gerade für Vor-Ort-Apotheken großes Potenzial.

Außerdem erwarten Sie diese spannenden Inhalte:

  • Historie und aktueller Status
  • Das E-Rezept im Alltag
  • Die Datenreise des E-Rezepts
  • Handlungsfelder innerhalb der Apotheke
  • Alle Umfrageergebnisse
  • Herausforderungen für die Apotheken
  • Zukunft der Apotheke – lokal & digital

Hier geht’s zum kostenfreien Download: Whitepaper

Viel Spaß beim Lesen!

Vorheriger Beitrag
E-Rezept in allen Staaten: Interview mit Healthcare-Expertin Claire Schupbach
Nächster Beitrag
Neuer Partner: Mauve integriert scanacs-Direktabrechnung & Zuzahlungsprüfung
Menü