Scrum

Veröffentlicht

Jede Code-Zeile soll uns unserer Vision ein Stück näherbringen. Wie stellen wir aber sicher, dass wir nicht hunderte oder gar tausende Zeilen programmieren, die keinen Mehrwert für unsere angestrebte Lösung bringen?

Um die Fehlerquote hier möglichst gering zu halten, haben wir direkt nach dem Projektstart eine Kultur der agilen Softwareentwicklung in unserem Unternehmen installiert. Wir arbeiten in zwei Wochen dauernden Sprints, um die Aufwände für die Sprintmeetings im Rahmen und die Feedbackschleifen zu den Zwischenergebnissen dennoch ausreichend kurz zu halten.

Zur Vorbereitung aller Entwicklungsarbeiten werden User-Stories definiert. Basierend auf diesen konkret zu erarbeitenden Zielsituationen werden Arbeitspakete im Backlog unseres Ticketsystems abgeleitet.

Zu Beginn eines jeden Sprints findet mit dem gesamten Team ein halbtägiges Meeting statt. Hier lassen wir zunächst die bisherigen Entwicklungsergebnisse Revue passieren und holen das Feedback aller Beteiligten ein. Abgeglichen werden auch die für jedes Ticket geschätzten mit den tatsächlich benötigten Ressourcen.

Die Aufwände zu jedem anstehenden Arbeitspaket schätzen wir gemeinsam im Planning Poker. Bei diesem „Spiel“ legen alle Meetingteilnehmer nach einer inhaltlichen Diskussion aus einem Kartenspiel die jeweilige Karte mit den geschätzten Stunden. Gibt es hier große Differenzen zwischen der niedrigsten und der höchsten Zahl, so sind die genannten Werte offen zu begründen. Anschließend erfolgt eine erneute Schätzung aller Spieler. Ziel dieses Vorgehens ist es, eine möglichst realistische Beurteilung der kommenden Arbeitsaufwände zu erhalten und die Aufgaben ohne Missverständnisse klar zu umreißen.

Zusätzlich stellen wir so sicher, dass alle Kollegen über die Aufgaben der anderen Bescheid wissen, was ein konzertiertes Vorgehen gewährleistet. Optimalen Informationsfluss zwischen allen Teammitgliedern gewährleisten wir außerdem durch die Dokumentation der Entwicklungsvorgaben und -ergebnisse in unserem Intranet. Mit Hilfe von Daily Standup´s und unserem digitalen Scrumboard halten sich die Kollegen jeden Tag auf dem Laufenden.