1. Apothekentagung Leverkusen

30.03.2022 | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

pronova BKK und scanacs initiieren fachlichen Austausch

Am 30.03.2022 luden die pronova BKK und die scanacs GmbH im Rahmen der ersten Apothekentagung zu einem Workshop in das Probierwerk Leverkusen eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war es neben dem fachlichen Austausch die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Apotheken, Krankenkasse und Abrechnungsdienstleister vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu besprechen. Ebenso sollten interaktive Formate für ein besseres gegenseitiges Verständnis sorgen und maßgebliche Chancen herausgearbeitet werden.

Mit dieser Fragestellung  setzten sich die teilnehmenden Apotheken gemeinsam mit Dr. rer. nat. Thorsten Wolf (pronova BKK, Fachreferatsmanager Referat Arzneimittel strategisch) und Sebastian Nieland (scanacs GmbH, Key Account Manager) gemeinsam mit Apothekerin Janina Wedemeyer (pronova BKK) in einem zweistündigen Workshop auseinander. In unterschiedlichen Formaten wurde sich zunächst kreativ und konzeptionell dem Thema gewidmet, um die Themen dann zu clustern und den Diskurs zu vertiefen.

Begleitet wurde der Austausch von einem gemeinsamen Impuls zur digitalen Direktabrechnung und Direktbezahlung von Sebastian Nieland und Janne Austermann (spectrumK GmbH, Teamleiterin Apotheken-Abrechnung). Der Vortrag zeigte auf, welche Möglichkeiten die digitale Direktabrechnung bereits jetzt schon bietet, welche Technologien sich in der Entwicklung befinden und gab einen Einblick in die zukünftigen Abrechnungs- und Bezahlprozesse..

Die Diskussionen brachten drei wesentliche Schwerpunkte zum Vorschein, die den Apotheken am wichtigsten sind:

  1. Verbindlichkeit: Keine Retaxangst (insbesondere bei Hochpreiser) und rascher Zahlungsempfang
  2. Direkte, verbindliche und unkomplizierte Kommunikation zwischen Apotheke und Krankenkasse
  3. Formfehler: ApothekerInnen werden für die Fehler der Verordnenden (z.B. beim Entlassrezept) verantwortlich gemacht.

und einiges mehr: Genügend Hausaufgaben für die Kasse, um den rechtlichen Rahmen der Umsetzbarkeit zu prüfen und bestehende Prozesse ggf. neu zu justieren.

Im anschließenden Open Space (offene Gesprächsrunden) wurden die einzelnen Themen in bilateralen Gesprächen vertieft. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden und sind mit neuen Erkenntnissen sowie aus der Apothekentagung gegangen, so eines der vielen positiven Feedbacks der teilnehmenden Apotheken:

 

„Ich war überrascht über die Offenheit. Hatte im Vorhinein keine konkrete Vorstellung, was mich erwartet. Es war auf jeden Fall sehr interessant und wünsche mir, in Kontakt zu bleiben.“

 

Agenda

17:00 Uhr      |        Begrüßung
17:10 Uhr      |        Wie lässt sich der digitale Wandel gemeinsam nutzen? Brainstorming und Austausch
17:45 Uhr      |        Digitalisierung: Was geht bereits und was muss noch entwickelt werden?
18:15 Uhr      |        Was können wir -gemeinsam- tun? Austausch zu den nächsten Schritten
18:55 Uhr      |        Zusammenfassung und Ausblick
19:00 Uhr      |        Open Space

Sie wollen einen Workshop oder Tagung gemeinsam mit Apotheken oder anderen Teilnehmenden aus dem Gesundheitswesen mit uns organisieren?

Nutzten Sie folgendes Kontaktformular für ein individuelles Angebot.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Impressionen

1. Apothekentagung in Leverkusen und Vor-Ort-Terminen für weiteren Austausch zwischen Krankenkasse und Apotheken

Newsletter

Mit unserem Newsletter für Apotheken erhalten Sie als erste:r alle News rund um scanacs-Events, Krankenkassen-Partner und neue Kooperationen.

Menü