Pressemitteilung

Dresdner Start-up gewinnt Health-i Award

Das Dresdner Unternehmen scanacs wurde gestern Abend mit dem Health-i Award in der Kategorie „Start-ups“ geehrt. scanacs beschleunigt den Datenaustausch zwischen Apotheken und Krankenkasse mithilfe einer eigens entwickelten Lösung auf Echtzeit. Der Health-i Award wird vom Handelsblatt und der Techniker Krankenkasse vergeben, um innovative Denker im Bereich Gesundheit zu fördern.

Dresden, 8. November 2019

Vollkommene Stille im gesamten Raum, die rund 200 Gäste aus Gesundheit, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien verfolgten gespannt den Live-Pitch der drei Finalisten in der Kategorie „Start-ups“. Noch auf der Bühne gab es ein direktes Feedback der hochkarätigen Jury. Im Anschluss entschiedenen die anwesenden Gäste per Live-Voting und kürten das Team von scanacs, für das Frank Böhme pitchte, zum Sieger. Die Jury lobte scanacs für die hohe fachliche Kompetenz, das sehr überzeugende Geschäftsmodell und der bereits namenhaften Kunden.

„Es war eine Herausforderung, in drei Minuten ein Problem und eine Lösung zu präsentieren, von dem viele im Publikum noch nie etwas gehört haben. Umso mehr freut uns das spontane Voting der Zuhörer. Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserer Lösung auf dem richtigen Weg sind.“ so Frank Böhme, Gründer und Geschäftsführer von scanacs über den Live-Pitch. „Den Preis von Dr. Baas, dem Vorstand der TK, entgegenzunehmen, war eine besondere Ehre. Das Team von Die Techniker ist aus Sicht von scanacs in vielen Themen digitaler Vordenker und Macher. Insofern sind wir wirklich stolz auf diesen Preis. Wir bedanken uns bei Die Techniker und Handelsblatt, den Initiatoren des Health-i Awards, für den sehr schönen Abend mit vielen interessanten Teilnehmern und spannenden Gesprächen. Die Veranstaltung war hochprofessionell organisiert und rundum gelungen.“

Der Health-i Award ist nicht die erste renommierte Auszeichnung für das Dresdner Unternehmen. Bereits im Oktober vergangenen Jahres wurde scanacs bei der SAP Innovation Challenge in der Kategorie „Cloud Integration“ als Sieger gekürt. In diesem März folgte der VISION.A-Award in der Kategorie „Apps. & Co. – Apothekenteams“.

Bereits zum vierten Mal haben Handelsblatt und die Techniker Krankenkasse innovative Ideen im Gesundheitswesen gesucht und gefunden. Mehr als 160 Bewerbungen wurden in der diesjährigen Ausschreibung eingereicht. Die Sieger wurden im Rahmen eines festlichen Events am Donnerstagabend in Berlin gekürt.

Bildmaterial

Menü